Lutheka - Webdesign, Online-Marketing und Datenschutz in Mainz
Lutheka - Webdesign, Online-Marketing und Datenschutz in Mainz

Datenschutz in Mainz

Professioneller Datenschutz für Mainz

Sie sind bei der Recherche nach einer professionellen Agentur für Datenschutz in Mainz auf Lutheka gestoßen? Warum Sie uns statt einem Konkurrenten den Schutz Ihrer Daten anvertrauen sollten, ist schnell erklärt:

  • Luis Fricke ist Zertifizierter Datenschutzbeauftragter in der Anwaltskanzlei (TÜV) unter Einbeziehung der EU-DSGVO und unterstützt Sie im datenschutzrechtlichen Bereich in allen Belangen.
  • Als bestellter Datenschutzbeauftragter kennt sich Herr Fricke im Bereich Datenschutz im Unternehmen umfassend aus und ist auch versiert im Umgang mit den Datenschutzaufsichtsbehörden.
  • Als Webdesign-Agentur befasst sich Lutheka nahezu täglich mit datenschutzrechtlichen Themen im Bezug auf Websites und ist daher der ideale Ansprechpartner im Bereich Datenschutz für Websites.
  • Wir erstellen Ihnen ein faires Rundum-Angebot, indem alle Kosten inkludiert sind, sodass Sie nach Abschluss Ihres Projektes keine laufenden Kosten mehr zu erwarten haben.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten uns einfach einmal kennenlernen? Schreiben Sie uns!


Zum Kontaktformular »
Datenschutz-Angebot für Mainz Datenschutz-Angebot für Mainz

Im heutigen Zeitalter der EU-DSGVO ist der Datenschutz ein wichtiges Thema. LUTHEKA ist in Mainz die ideale Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einem professionellen Ansprechpartner im Bereich Datenschutz sind. Als erfolgreiche Internetagentur verfolgen wir einen hohen qualitativen Anspruch an unsere Arbeit um Ihren Wünschen und den Ansprüchen Ihrer Zielgruppe am besten gerecht zu werden - egal ob Sie ein mittelständisches Unternehmen oder ein kleiner Betrieb sind.

Mithilfe von unseren strategischen und erprobten Datenschutzkonzepten sind Ihre Daten sicher und Ihre Kunden zufrienden. - Dies für Sie zu erreichen ist unser Anspruch!

Datenschutz im Unternehmen Datenschutz im Unternehmen

Nach aktuellem Regelungsstand benötigen Unternehmen regelmäßig einen Datenschutzbeauftragten, sobald zehn Personen und mehr in der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten dauerhaft beschäftigt sind (§ 38 BDSG).

Was macht ein Datenschutzbeauftragter?
Grundsätzlich soll ein Datenschutzbeauftragter dafür Sorge tragen, dass die datenschutzrechtlichen Bestimmungen bezüglich des Umgangs mit personenbezogenen Daten eingehalten werden. Der Datenschutzbeauftragte muss die notwendige Fachkunde für die Ausübung besitzen und darf nicht in einen Konflikt oder in die Gefahr der Selbstkontrolle geraten. Er prüft regelmäßig die Arbeitsabläufe, um den Datenschutz im Unternehmen zu gewährleisten.

Datenschutz für Websites Datenschutz für Websites

Sobald auf einer Website personenbezogene Daten verarbeitet werden, muss diese für die DSGVO optimiert werden. Dabei ist unter anderem auf folgende Punkte zu achten:

  • Einbindung einer Datenschutzerklärung

  • DSGVO-konforme Kontaktformulare und Newsletter

  • SSL-Zertifikate

  • Abschluss von ADV-Verträgen mit allen Parteien, die in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten involviert sind.

  • DSGVO-konformer Einsatz von Google Analytics, Google AdWords, Google Search Console o.Ä.

  • Kontrolle der externen Tools auf der Website und ggf. Abschluss von ADV-Veträgen

Neueste Blog-Artikel

# Datenskandal bei Snapchat: Mitarbeiter spähen User aus
Artikel weiterlesen »

# Neuigkeiten aus Cupertino: Apple launcht die hauseigene Kreditkarte Apple Card
Artikel weiterlesen »

Kontakt
Erreichbarkeit
  • Mo - Fr
    09 Uhr bis 20 Uhr

  • Sa + So
    geschlossen

  • Termine
    nach Vereinbarung

Lutheka - Webdesign, Online-Marketing und Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten